Bildschirmfoto 2018 02 03 um 06.31.37

Passau: Fünf Museen gewähren einen tiefen Ein-Blick in Geschcihte und Kultur der Drei-Flüsse-Stadt

Das RömerMuseum Kastell Boiotro befindet sich in einem spätmittelalterlichen Haus, das auf den Fundamenten des Kastells Boiotro ruht. Das um 280 n. Chr. erbaute Kastell gaben die Römer bereits um 375 n. Chr. wieder auf.

Hoch über Passau liegt auf dem Georgsberg die Veste Oberhaus, eine der größten Burganlagen Europas. In ihren Räumen ist das historische Museum der Stadt Passau untergebracht. Ausstellungsbereiche wie "Faszination Mittelalter" bieten Einblicke in das mittelalterliche Leben auf der Burg.

Das Domschatz- u. Diözesanmuseum in der Neuen Bischöflichen Residenz, zeigt die Schätze der bewegten Vergangenheit, als Passau noch das größte Bistum des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation war.

Das Museum Moderner Kunst Wörlen ist direkt am Donaukai, in der Nähe der Ortsspitze, in einem der schönsten Altstadthäuser gelegen. In wechselnden Ausstellungen präsentiert das Haus die Kunst des 20. u. 21. Jahrhunderts.

Das Glasmuseum Passau beherbergt die bedeutendste Glas-Epoche aller Zeiten. Es ist die wichtigste Forschungszentrale für "Europäisches Glas 1650-1950" vom Barock, Rokoko, Empire, Biedermeier, Historismus, Jugendstil, Art Deco bis zur Moderne.

 

 

 

Bild- und Text-Quelle: Die Museen der Stadt Passau auf: http://www.museen-in-passau.de/